First Togetherness

Schüler organisieren Spendenaktion

Im April diesen Jahres war Christoph Rickels von First Togetherness zu Gast am Lindweiler Hof. Sein eindrücklicher Vortrag, der hier nochmal zum Nachlesen und Anschauen verlinkt ist, blieb den Schülerinnen und Schülern im Gedächtnis.

Im Rahmen der Projektwoche hat eine Gruppe von SchülerInnen Spenden für Christoph Rickels Projekt ‚First Togetherness‘ gesammelt.

Durch ihren Brot- und Pizzaverkauf erwirtschafteten die SchülerInnen insgesamt 415€. Diese Spende nahm Christoph Rickels jetzt persönlich entgegen. Er bedankte sich bei den Jugendlichen für ihr Engagement und war sichtlich bewegt.

Schulhund

'Wilma' nimmt ihre Arbeit auf

Tiere wirken sich positiv auf die menschliche Psyche aus. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass ein Schulhund helfen kann das Klassenklima zu verbessern und in Einzelsituationen SchülerInnen darin unterstützt, individuelle Ziele zu erreichen. Wilma, der Schulhund, kommt an mehreren Tagen in die Schule. Während des Unterrichts ist sie begleitend dabei und wird sowohl frei als auch gelenkt eingesetzt.

Wilma ist eine spanische Wasserhündin und ab sofort Teil des Lindweiler Hofs. Spanische Wasserhunde sind menschen- und kinderfreundlich. Allergikerfreundlich sind sie auch. Die Verantwortung für die Führung des Hundes obliegt Frau Schubert. Wilma hält sich in zwei Klassen, in denen Frau Schubert tätig ist, auf. 

Fridays for Future

Klima geht uns alle an!

Am Freitag haben mehrere Klassen unserer Schule an der Großdemonstration ‚Fridays for Future‘ teilgenommen.

Mit gebastelten Plakaten setzten sich die Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz ein. Allein in Köln nahmen – nach Angaben der Veranstalter – 70.000 Menschen an der Demonstration teil.

Weltweit wurde an diesem Freitag für die Rettung unseres Planeten demonstriert.