Ministerin zu Besuch

Erneuter Besuch der Schulministerin am Lindweiler Hof

Am vergangenen Donnerstag besuchte Frau Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit den Lindweiler Hof.

Gemeinsam mit einem Kamerateam des WDR, sowie Vertretern verschiedener Printmedien, nahm die Ministerin erneut Einblick in die Arbeit an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt ‚emotionale und soziale Entwicklung‘.

Themenschwerpunkte des Besuchs waren unsere intensivpädagogischen Module ‚Die Brücke‘ und ‚HandWert‘, sowie die Schülerinnen und Schüler des Lindweiler Hofs.

Klicken Sie auf den Link, um den TV-Beitrag in der Kölner Lokalzeit aufzurufen …

Wir bedanken uns bei Frau Ministerin Gebauer für den erneuten Besuch und die große Wertschätzung sowie beim WDR und den Printmedien für die Berichterstattung!

Fairplay SMART-Tour 2019

Fairplay 2019

In diesem Jahr nahm unsere Schule zum zweiten Mal mit sechs Schülerinnen und Schülern sowie zwei BetreuerInnen an der Fairplay SMART-Tour teil und wie im letzten Jahr war die Radtour von Köln über Euskirchen, Vogelsang nach Kall ein tolles und beeindruckendes Erlebnis.

Nach einem Fahrradtraining und einer ersten Übernachtung am 04.06. in Köln machten sich am 05.06. 120 Schülerinnen und Schüler aus neun verschiedenen Schulen mit ihren Fahrrädern von Köln aus auf den Weg. Euskirchen sollte das erste Etappenziel sein. Diese erste Etappe war geprägt von heißen Temperaturen, gesperrten Radwegen und einem umgestürzten Baum, der uns keine Wahl ließ, den Radweg zu verlassen und durchs Unterholz um das Hindernis herum zu klettern. Doch statt sich zu beklagen, nahmen alle die Herausforderung an und mit einem enormen Teamgeist wurde die Herausforderung gemeistert. Mit über zwei Stunden Verspätung kamen wir erschöpft, aber stolz und gut gelaunt in Euskirchen an.

Am 06.06. ging es dann für alle von Euskirchen nach Vogelsang. Auf einer sehr welligen Strecke mit anstrengenden Anstiegen und rasanten Abfahrten zeigte sich erneut der tolle Zusammenhalt innerhalb der Gruppe, geprägt von Rücksichtnahme und gegenseitiger Hilfe. Kleinere Stürze, wie auch Defekte an Fahrrädern wurden genauso erfolgreich gemeistert, wie anstrengende Anstiege. Immer wieder war zu sehen, wie ermüdete SchülerInnen selbstverständlich von anderen den Berg hinauf geschoben wurden. Trotz dieser Strapazen besuchten die meisten TeilnehmerInnen am späten Nachmittag noch die Dauerausstellung im Forum Vogelsang zur NS-Diktatur. „Die Schülerinnen und Schüler waren sehr bewegt von den Eindrücken“, berichtete eine Lehrerin in der Abendrunde. Am Ende des Tages lagen alle erschöpft aber glücklich in ihren Schlafsäcken.

Am 07.06. stand die Schlussetappe von Vogelsang nach Kall auf dem Plan. Neben einer landschaftlich beeindruckenden Fahrt entlang der Urft war es der Empfang in Kall, der allen TeilnehmerInnen einen Schauer über den Rücken laufen ließ. Bei sommerlichen Temperaturen applaudierten uns viele Bürgerinnen und Bürger aus Kall, als wir durch den Zielbogen auf das Gelände der EnE-Unternehmensgruppe fuhren.

Eine goldene Medaille um den Hals, erschöpft aber sehr stolz, gestärkt mit einem großen Döner, saßen wir dann nachmittags im Bus nach Köln und wurden am Lindweiler Hof freudig empfangen.

Wir verabschiedeten uns voneinander mit der Gewissheit, im nächsten Jahr auf jeden Fall an der Fairplay SMART-Tour 2020 teilzunehmen.

Schulministerin zu Besuch

Besuch der Schulministerin am Lindweiler Hof

Am Dienstag war es endlich so weit: Frau Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW besuchte den Lindweiler Hof.

Die Ministerin war unserer Einladung gefolgt und informierte sich über unsere Schule – beispielhaft für die Förderschulen mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung im Regierungsbezirk Köln.

Themenschwerpunkte des Besuchs waren unsere intensivpädagogischen Module ‚Die Brücke‘ und ‚HandWert‘, sowie die Schülerinnen und Schüler des Lindweiler Hofs.

RTL-West war mit einem Kamerateam vor Ort und wenn Sie wissen wollen, warum die Ministerin zu Tränen gerührt war, folgen Sie einfach diesem Link…

Wir bedanken uns bei Frau Ministerin Gebauer für den Besuch und die Wertschätzung sowie bei RTL-West für die Berichterstattung!